klassische Aperitifs

Unsere Vielfalt – Unsere Stärke

  • Riesling Sekt brut

  • Campari Orange/Soda/pur

  • Hugo – Monin Holunderblütensirup, frische Minze, Eis und Sekt

  • Aperol Sprizz – Aperol, Soda, Orange, Eis und Sekt

  • Ricard

  • Sandemann Portwein rot

  • Tio Pepe Sherry dry

  • Martini bianco/rosso

  • Gin Tonic – Monkey 47 Dry Gin, Thomas Henry Tonic, Eis, Gurke

 

  • Monkey 47 Dry Gin – Die Affen aus dem Schwarzwald

    * Rein und ursprünglich 

* Das Rezept des Monkey 47 stammt von dem weit gereisten britischen Gentleman Montgomery Collins. Im Jahre 1951 zieht er in den Nordschwarzwald und eröffnet den Landgasthof „Zum wilden Affen“. Der Uhrenliebhaber liebt Gin und entwickelt seine ganz eigene Rezeptur mit dem Besten aus britischer Tradition, indischen Gewürzen, Kräutern, Früchten sowie reinem Quellwasser aus dem Schwarzwald. Viele Jahre nach seinem Tod findet man eine Kiste Gin und rekonstruiert originalgetreu das Rezept. Die 47 handverlesene pflanzliche Zutaten sind alle biographischer Natur und machen ihn einzigartig komplex und charaktervoll.

Bestechend für den Monkey 47 Gin ist die braune Apothekerflasche und das Etikett im Stil einer Briefmarke.

Aromen von Limetten und sogar Gurken verleihen ihm einen Geschmack, der Eindruck hinterlässt.

Oban 14 Jahre – -Single Malt Whisky

  • Geschmack von rauchige, malzige Trockenheit, die bei diesem feinen Single Malt durchkommt Hier befindet sich eine der ältesten Whiskybrennereien Schottlands – seit 1794 und der Ort Oban ist gleichzeitig das Tor zu den Inseln.Die winzigen laternenförmigen Kupferkessel der Oban-Brennerei gehören zu den kleinsten in Schottland. Die Alterung erfolgt in Eichenholzfässern.Die Gerste von Oban wird auf besondere Weise gemälzt: sie keimt teilweise vor dem Trocknen durch sanftes Torffeuer aus und ergibt so einen rauchigen, malzigen und trockenen Whisky.

In der Nase süßliche Noten von Orangen, Zitronen und Birnen,

mit einer Prise Seesalz und zartem torfigen Aroma.

Im Geschmack vollmundig, rauchig und malzig mit Anklängen an getrockneten Feigen

und würzigem Honig.

Im Abgang lang anhaltend, sehr sanft, leicht salzig

und mit süßlichen Noten von Eiche.

Historie

In Oban, einer der ältesten zugelassenen Destillerien Schottlands, wird seit über 200 Jahren edler Single Malt Whisky gebrannt. So wuchs der Ort um die Brennerei, die seit ihrer Gründung im Jahre 1794 eine zentrale Rolle im gesellschaftlichen Leben von Oban spielt. Oban liegt genau dort, wo Highlands und Inseln einander am nächsten sind. Diese Begegnung von Land und Meer schenkt dem Whisky seinen Hauch von Torfrauch, seine salzig-maritime Note, seine köstliche Würze von Orangenschalen und seinen seidigen Abgang. Oban wird in zwei kleinen Brennblasen gebrannt und langsam in Bottichen abgekühlt, die an der frischen Luft stehen. So entfaltet sich sein Geschmack zu seiner ganzen Fülle. Die Destillerie Oban ist von Jahrtausend alter Kulturgeschichte umgeben. Im 19. Jahrhundert wurden bei Bauarbeiten mittelsteinzeitliche Werkzeuge gefunden. Das Wahrzeichen der Hafenstadt Oban ist die Seemöwe, die im Hafen und um die Destillerie herum häufig anzutreffen ist.

DER ERFRISCHUNGS-PIONIER AUS BERLIN

Seit 2010 steht der Name Thomas Henry Pate für ein junges deutsches Unternehmen und seine Auswahl an Erfrischungsgetränken. Die Berliner Bitterlimonaden-Experten von Thomas Henry bereichern die Gastronomielandschaft mit hochwertigen und anspruchsvollen Produkten. Das Sortiment beinhaltet die klassischen Bar Sodas: Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale und Soda Water, die Tonic-Variationen Elderflower Tonic und Cherry Blossom Tonic sowie das Trendgetränk Spicy Ginger. 2014 führte Thomas Henry seine „All-Day-Range“ ein. Die ersten beiden Produkte sind Mystic Mango und Ultimate Grapefruit. Das Portfolio von Thomas Henry folgt dem Ruf nach mehr Vielfalt und bietet den Protagonisten auf beiden Seiten des Tresens dabei eine geschmacklich, preislich und optisch attraktive Alternative.

APOTHEKER UND BARTENDER

1773: Im nordenglischen Manchester gelingt es Thomas Henry erstmals erfolgreich, Wasser mit Kohlensäure anzureichern. Erfunden ist das Sodawasser! Thomas Henry? Apotheker, Visionär und Gentleman. Alles durch und durch. Wer der Welt so einschenkt, ist der perfekte Namensgeber für die noch perfektere Auswahl von Erfrischungsgetränken.

DAFÜR STEHT THOMAS HENRY

Thomas Henrys stehen für beste Zutaten und eine einzigartige Komposition. Erwachsen und intensiv im Geschmack. Für das i-Tüpfelchen mehr Genuss. Pur oder im klassischen Longdrink. Das natürliche Mineralwasser der Thomas-Henry-Produkte stammt aus der Quelle Bad Meinberg. Es wird entmineralisiert und garantiert so den immer gleichbleibenden, harmonischen Geschmack unserer hochwertigen Produkte mit einer bekömmlichen und fein perlenden Kohlensäure.

* Tonic Water

Vom medizinischen Trunk zum König der Filler.

Die Gentlemen kamen kräftig ins Schwitzen in den tropischen Kolonien des britischen Empire. Nicht selten erkrankten sie an Malaria. Dagegen half Wasser mit Chinin aus der Rinde des Chinarindenbaums (cinchona pubescens). Bitter war der Trunk, viel bitterer als heute. Im kolonialen Indien kam man erstmals auf die „giniale“ Idee, sich den gesunden Schluck mit Gin schmackhafter zu machen. Geboren war der Gin & Tonic! Auch heute noch gibt natürliches Chinin unserem Thomas Henry Tonic Water seine vornehme Bitterkeit.

Besser bitter.

Bitter ist das neue Süß, und mit dem Thomas Henry Tonic Water bringen wir es zur Perfektion: Sein besonders hoher Chiningehalt und leicht florale Citrusaromen schaffen ein erfrischendes Geschmackserlebnis. Erwachsen, einzigartig, ein purer Genuss. Für den feinen Unterschied im Klassiker Gin & Tonic und vielen weiteren Longdrinks. Anspruch verpflichtet!

* Bitter Lemon

Aus der Hitze Afrikas in die Bars der Welt.

Auch Bitter Lemon entstand im 19. Jahrhundert als Schutz gegen Malaria: Im kolonialen Afrika mixte man sich Wasser, Limonen und Chinin zu einem Drink. Der nicht nur prophylaktisch wirkte, sondern mit seinem Zusammenspiel aus Süße, Säure und Bitterness überraschend angenehm erfrischte. Diesen Überraschungseffekt hat Bitter Lemon bis heute nicht eingebüßt: Mit seinem unvergleichlichen Geschmack begeistert er seine Fans immer wieder aufs Neue. Besonders, wenn er aus dem Hause Thomas Henry kommt, denn unser Bitter Lemon gibt sich weniger süß als andere. Das macht sich gut, ob als smarter Durstlöscher oder gemixt mit Vodka, Gin und anderen Spirituosen.

Thomas Henry Bitter Lemon, das ist der Klassiker in Idealform: ein balanciertes Verhältnis von Süße und Säure, mit extra viel Chinin für angenehme Bitterkeit. Feinherbe, natürliche Citrus- und Limettenaromen lassen die Geschmacksknospen lustvoll zusammenziehen. Pur die stilvolle Wahl. Gemixt der perfekte Partner.